General Information

Job Advert Title
Value & HTA Manager (m/w/d)
Location
Germany
Function/Business Area
Regulatory Affairs
Department
Market Access & Government Affairs
Employment Class
Permanent

Description

Value & HTA Manager (m/w/d)


Warum Astellas Pharma:


Wir bei Astellas bieten ein inspirierendes Arbeitsumfeld und die Möglichkeit, Gutes für Andere zu tun.

Unsere Expertise, wissenschaftliche Erkenntnisse und Technologie sowie unsere offene und fortschrittliche Kultur sind es, die aus uns ein pharmazeutisches Unternehmen machen. Eine Kultur um für andere Gutes zu tun und somit einen Beitrag für eine nachhaltige Gesellschaft zu leisten.

Unsere treibende Kraft ist es, für die Patienten eine bedeutende Veränderung zu leisten.

Wir alle haben die Gelegenheit in unserem Fachbereich eine bedeutende Entwicklung zu bewirken. Wir nutzen die Erkenntnisse und Expertisen unserer globalen Organisation sowie unsere innovativen externen Partner als Inspiration.

Unser Arbeitsethos basiert auf den fünf Grundwerten von Astellas: Fokus auf den Patienten, Verantwortung, Ergebnisse, Offenheit und Integrität.

Wir sind stolz darauf eine integrative und respektvolle Arbeitsatmosphäre anzubieten, in welcher Mitarbeiter gerne zusammenarbeiten und Verantwortung übernehmen. 

Wir streben danach, die besten Fachkräfte zusammenzubringen, um diese mit den führenden Werkzeugen und Ressourcen sowie mit einzigartigen Strukturen auszustatten, um einen echten und agilen unternehmerischen Geist zu fördern.


Über diese Position:


In dieser Position planen und koordinieren Sie für unsere Produkte anstehende Nutzenbewertungsverfahren (AMNOG). Hierbei sind Sie für die fristgerechte Erstellung von Nutzendossiers und die optimale Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung der Nutzenbewertungsverfahren und Preisverhandlungen verantwortlich. Zur Erfüllung dieser Aufgaben leiten Sie ein cross-funktionales Affiliate Value Team und stimmen sich eng mit Ihren Vorgesetzten und globalen Kolleginnen und Kollegen ab. Zusätzlich sind Sie für Vor- und Nachbereitung von Beratungsanfragen beim Gemeinsamen Bundesauschuss (G-BA) inklusive zugehöriger Diskussionen zur optimalen Planung unserer klinischen Studien verantwortlich.


Das können Sie bewirken:


  • Entwicklung und Ausarbeitung der Dossier-Strategie inklusive inhaltlicher Prüfung, Freigabe und Einreichung der Dossiers
  • Erstellung statistischer Analysepläne für klinische Studien gemäß der methodischen Vorgaben von IQWiG und G-BA
  • Erstellung und Koordination von schriftlichen Stellungnahmen und mündlichen Anhörungen im Rahmen von Nutzenbewertungsverfahren und Vorbereitung von Unterlagen für die Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband (ggf. mit Teilnahme)
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Stakeholder Engagement Plänen sowie Monitoring und Aufarbeitung der Nutzenbewertungsverfahren zu Produkten von Mitbewerbern
  • Regelmäßiger Austausch und Abstimmung mit den regionalen und globalen Teams sowie mit den lokalen Brand Teams bezüglich der Auswirkungen der Nutzenbewertungsverfahren und der Value Proposition unserer Produkte aus Market Access Sicht
 

Das bringen Sie mit:


  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Äquivalent) aus den Bereichen Gesundheitsökonomie, Humanmedizin, Naturwissenschaften („Life Sciences“) oder einem vergleichbaren Studiengang, idealerweise mit Promotion
  • Mehrjährige Berufserfahrung in relevanten Bereichen, Promotionszeit wird angerechnet
  • Fundierte methodische Kenntnisse (insb. Epidemiologie, Statistik)
  • Fundierte Kenntnis von IQWiG Methodenpapier und G-BA Verfahrensordnung
  • Erfahrungen im Projektmanagement sind wünschenswert
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Bitte bewerben Sie sich mit einem individuellen Anschreiben, Ihrem Lebenslauf und relevanten Zeugnissen in einem PDF. Mehr Informationen zu unseren Kriterien einer guten Bewerbung finden Sie unter: https://www.astellas.com/de/arbeiten-bei-astellas/bewerben-bei-astellas 

Wir sind ein Arbeitgeber, der Chancengleichheit fördert, und alle qualifizierten Bewerber werden unabhängig von Ethnizität, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, nationaler Herkunft, Behinderungsstatus oder anderen gesetzlich geschützten Merkmalen beim Bewerbungsprozess berücksichtigt.